viele Kinder, die um einen Topf mit Nahrung sitzen und darauf warten, dass sie essen dürfen

Verpflegung ermöglicht Bildung!

Schulkantinen

Anlass
In Süden Madagaskars herrscht jedes Jahr während einiger Monate Hungersnot. Die Kinder müssen entweder helfen, essbare Früchte zu sammeln oder sind zu schwach, um in die Schule zu gehen. Ohne Unterstützung sterben jährlich viele Kinder an den Folgen des Hungers. Gibt es keine Nahrung mehr, so beginnen die Menschen illegal im Naturschutzreservat Tropenhölzer zu fällen und zu verkaufen. Das ist oft noch die einzige Einkommensquelle.

Ziel
Den Kindern eine einfache, warme Mahlzeit in der Schule zu bieten, damit sie in die Schule gehen können bzw. dürfen. Verhindern, dass der Urwald illegal gerodet wird.

Umsetzung
Smile4 kauft Lebensmittel wie Reis, Bohnen, Maniok, Öl, Salz, etc. für rund 1.000 Schüler von zehn Dorfschulen, die an dem Smile4-Kantinenprojekt teilnehmen ein. Die Mütter der Kinder bereiten daraus das Mittagessen zu. Das Dorf beteiligt sich mit ⅓ der Ernährungsprodukte (Eigenanbau). In großen Dürreperioden ist auch dieser Beitrag nicht möglichl

Finanzierung
Für die Ernährungsbeteiligung für ein Kind benötigen wir 130 Euro pro Jahr.

Spendenkonto children

Raiffeisenbank am Hofsteig
BIC
 RVVGAT2B482
IBAN
AT65 3748 2001 0008 6173

Informationen für
Privatspender
Firmenspenden

SOFORT SPENDEN »

Ansprechpartner
Ingrid Auer-Hollenstein
Christine Grabher

Team

Vololoniaina Harisoa Rakotozafy
Projektverantwortliche in Madagaskar
Fitz Gebhard
Begleitung
Ingrid Auer-Hollenstein
children Bereichsleiterin