ein kleines Haus in der Nähe von Beza

Wir bauen ein Haus für die Bildung!

Bildungshaus SOAFONENANA

Dank Mehmet und Nuray Cetinkaya der Firma MOPPTEX GmbH in Altach laufen nun die Arbeiten für ein kleines Ausbildungszentrum für Kinder und Lehrer auf Hochtouren.

Anlass

Wir sind in den zehn Dörfern rund um das Naturschutzreservat Beza Mahafaly seit fünf Jahren verstärkt tätig. Rund 1000 Kinder und 30 Lehrer sind involviert. Zunächst ging es darum, die ärgste Not zu lindern und Nahrungsmittel zu verteilen. Dies haben wir über unser Schulkantinenprojekt erreicht.

Damit sich die Menschen mittelfristig selbst helfen können, setzen wir auf die Bildung der Lehrer als Multiplikatoren. Die getroffenen Maßnahmen erweisen sich bereits als sehr erfolgreich.Jetzt muss weiter in die Zukunft gedacht werden, deshalb die Idee eines Ausbildungszentrums.

Ziel
In unserem jüngsten Projekt, dem Bau eines kleinen Ausbildungszentrums, geht es nun darum, diesen Kindern und jungen Erwachsenen eine Weiterbildung zu ermöglichen.

Umsetzung

In der nächstgelegenen Stadt Betioky gibt es höhere Schulen, Handwerker und Material. Der ideale Ort für ein kleines Ausbildungszentrum (namens SOAFONENANA, bedeutet so viel wie „Sweet Home“), das Smile4 dort baut. So können die Kinder, die im Rahmen der Begabtenförderung in die höherbildenden Schulen in Betioky gehen, unter der Woche dort untergebracht werden. Die 30 km Distanz wird zu Fuß oder mit dem Ochsenkarren zurückgelegt. Dafür benötigen die Kinder einen Tag.

Außerdem gibt es so einen Ort für die Aus- und Weiterbildung der Lehrer, die in den Dörfern ihr Wissen weitergeben. Dabei stehen überwiegend praktische Fertigkeiten wie Viehzucht, Pflanzenaufzucht, Kompostieren, Zimmerer, Tischler, Gesundheitsversorgung für Mütter mit Kindern etc. im Mittelpunkt. Dafür gibt es in dem Ausbildungszentrum Unterrichtsräume und einen Modellgarten.

Die Projektleiterin Mme Vololona hat dafür gesorgt, dass einige Lehrer und ältere Schüler
an den Bauarbeiten beteiligt waren und Knowhow von den Handwerkern vermittelt bekamen.  Seit Herbst 2021 laufen die Arbeiten auf Hochtouren.

Finanzierung
Unser großer Dank geht an Mehmet und Nuray Cetinkaya von der Firma MOPPTEX GmbH in Altach, die einen Großteil der Renovierungs- und Umbaukosten übernommen haben. Weitere Spenden für dieses Projekt dienen dem Erhalt der Infrastruktur und dem Ausbau des Weiterbildungsangebotes.

Spendenkonto nature

Raiffeisenbank am Hofsteig
BIC
 RVVGAT2B482
IBAN
AT56 3748 2003 0008 6173

Informationen für
Privatspender
Firmenspenden

SOFORT SPENDEN »

Ansprechpartner
Gebhard Fitz
Ingrid Auer-Hollenstein​​​​​​​

Team

Joel Ratsirason
children Bereichsverantwortliche in Madagaskar
Gebhard Fitz
nature Bereichsleiter
Ingrid Auer-Hollenstein
nature Bereich Stellvertretung