Unsere Geschichte

/Unsere Geschichte
Unsere Geschichte2014-03-25T16:29:25+00:00

Unsere Geschichte

Im Jahr 1994/95 verbrachte der Vorarlberger Gebhard Fitz fünf Monate im madagassischen Primärwald und schrieb seine Diplomarbeit in Zoologie über das soziale Verhalten der Lemuren. Er entwickelte eine starke Beziehung zum Land und zu einigen Einheimischen, mit denen er über die Jahre freundschaftlichen Kontakt hielt. Gemeinsam hatten sie sich zum Ziel gesetzt, die Lebensqualität in ihrem Land nachhaltig zu verbessern und zu stärken.

Naturschutz in Zusammenarbeit mit den dort lebenden Menschen
Fokus zu diesem Zeitpunkt lag auf der Erhaltung der Natur, speziell auf der Erhaltung eines der letzten Primärwälder in Madagaskar. Zu diesem Zweck wurde der Verein Baobab gegründet.

Es folgten einige private Reisen nach Madagaskar unter anderen auch mit Ingo Plötzeneder, heute plastischer Chirurg am LKH Feldkirch.

Humanitäre plastische Chirurgie
2008 begleitete Ingo Plötzeneder ein deutsches Chirurgenteam nach Madagaskar und bereitete vor Ort einen Einsatz in Tulear vor. Der erste Einsatz von smile4 fand vom 24.09. bis 8.10.2010 im Krankenhaus in Tulear statt. Seitdem reiste das smile4-Team jedes Jahr für einen zweiwöchigern Einsatz nach Madagaskar.

Schließlich wurde der Verein von Baobab in smile4 umbenannt mit zunächst zwei Teilbereichen: smile4 nature und smile4 health. 2012 kam ein dritter Bereich, smile4 children, dazu.

Patenschaften und Kinderheim
Wir unterstützen ein kleines Kinderheim und starteten ein Patenschaftsprojekt für die Kinder im Heim und Kinder aus den umliegenden Armenvierteln.