Dies war an diesem Abend deutlich spürbar. Durch die Vorträge, durch die zahlreichen HelferInnen, durch die vielen, die gekommen waren um uns zu unterstützen, in den Geprächen und in der Musik, die uns alle verband. Wir danken allen, die dazu beigetragen haben, diesen genialen Abend zu gestalten! Wir danken allen Spenderinnen und Spendern und auch dem KIWANIS Club Rheintal Iris, die uns wieder mit einer großzügigen Spende geholfen haben.

v.l.n.r. Moderatorin Verena Daum, Vololona Rakotozafy, Dolmetscherin Gudrun Salzer-Trenkler, Nivotianalala  Razafindrazaka

v.l.n.r. Moderatorin Verena Daum, Vololona Rakotozafy, Dolmetscherin Gudrun Salzer-Trenkler, Nivotianalala Razafindrazaka

Unsere madagassischen Partner und Freunde erhielten einen tollen Eindruck von der Arbeit, die wir auf österreichischer Seite leisten. Sie wiederum zeigten uns, wo wir gemeinsam ansetzen können, welche Art von Unterstützung wirklich hilft.

Die beiden Vorträge von Joelisoa Ratsirarson und Johannes Rauch waren inspirierend. Der eine sprach über Madagaskar, der andere über Tansania. Auffallend die Parallelen.  Erosion, Landflucht, Verelendung, Hilfe zur Selbsthilfe und Know-How-Transfer.

Print Friendly, PDF & Email